Nina_gurol_-_sihoo_kim_2017_-2-

 

(...) Nina verfügt über einen geradezu hinreißend weichen, fast schmelzenden Anschlag - ganz in der Tradition eines Claudio Arrau

(Westdeutsche Zeitung)

 

(...) überirdisch klangen die Abwärtsläufe der rechten Hand, glasklar und zugleich ungewöhnlich warm die Staccati, Leidenschaft brodelte in den Bässen (...) 

(Rheinische Post)

 

 (...) Nina Gurol..ein außergewöhnliches, ein Riesentalent (...) 

(York Höller zum Kölner Stadtanzeiger)